Benutzeranmeldung

Passwort vergessen?

Gewindefurchende Schrauben

Beschichtungslösungen Märkte Beschichter Trainings Presse Unternehmen Glossar

Gewindefurchende Schrauben optimal vor Korrosion schützen: Mit Lösungen von Dörken MKS


Gewindefurchende Schrauben äußern sich durch eine charakteristische Eigenschaft: Sie erzeugen bei der Montage durch Umformung des Werkstoffes im Gegenbauteil ihr passendes Muttergewinde selbsttätig. Daher bieten sie signifikante Vorteile: Durch die Direktverschraubung entfallen die Prozessschritte des Bohrens, Gewindesetzens und der Entfernung der Späne, was sowohl Zeit als auch Kosten einspart. Zugleich gewährleistet die Materialverfestigung im Gewinde eine höhere Belastbarkeit. Gewindefurchende Schrauben stellen damit eine sehr wirtschaftliche Lösung für Baukonstruktionen dar und werden entsprechend bevorzugt verwendet.


Um langfristig von den praktischen Schrauben profitieren zu können, muss im Vorfeld der optimale Korrosionsschutz eingeplant werden. Dörken MKS bietet hier effektive Lösungen. Mit unseren dünnen Beschichtungssystemen und spezifischen Nachschmierungen beugen Sie Kontaktkorrosion vor und schützen Ihre Bauteile vor Schäden.


 

Mit den Lösungen von Dörken MKS die Lebenszeit von gewindefurchenden Schrauben und Kontaktbauteilen verlängern – durch eine Zinklamellen-Beschichtung und DELTA-LUBE® 50, unsere hochwirksame Nachschmierung. Die Kombination sorgt für noch besseren Schutz und mehr Funktionalität. 



Nach Salzsprühnebeltest gem. DIN EN ISO 9227 für gewindefurchende Schrauben: Hier Schrauben ohne Dörken MKS-Beschichtung im Vergleich zu...
Schrauben mit Dörken MKS-Beschichtung, die mind. 1.000 Stunden kein Rotrost aufzeigen

 

Die clevere Beschichtung für gewindefurchende Schrauben: Zinklamellen sorgen für aktiven Korrosionsschutz

Gewindefurchende Schrauben sind zwar in der Regel teurer als metrische Norm-Schrauben, gewinnen durch ihre Vorteile jedoch zunehmend an Bedeutung. Da sie in alle plastisch-verformbaren Werkstoffe eingeschraubt werden können, kommen sie nicht nur in der Automotive-Branche oder im Maschinenbau, sondern auch in Baukonstruktionen aller Art zum Einsatz. Durch die Verschraubung in Bauteile aus verschiedensten Werkstoffen und die täglichen Belastungen (Temperaturen, Feuchtigkeit, chemische Stoffe) besteht ohne passenden Schutz die Gefahr der Korrosion. Eine Zinklamellenbeschichtung von Dörken MKS bietet effizienten Schutz.


Wie funktioniert der Zinklamellen-Korrosionsschutz für gewindefurchende Schrauben? 


  • Grundschicht: Auf die Schrauben wird ein zinkhaltiger Basecoat aufgetragen, der für einen kathodischen Schutz sorgt. Das bedeutet: Gewindefurchende Schrauben sind durch die Beschichtung mit einer Barriere versehen. Bei einer Verletzung der Oberfläche „opfert“ sich das unedlere Zink zugunsten des edleren Untergrundes - man spricht auch von der „Opferanode“.

  • Deckschicht: Anschließend können gewindefurchende Schrauben mit einem Topcoat beschichtet werden. Dieser erweitert den Korrosionsschutz, kann aber auch zum präzisen Einstellen von gewünschten Eigenschaften (Reibungszahlen, chemische Beständigkeit, Farbe usw.) verwendet werden.   

  • Nachschmierung: Zusätzlich (bzw. anstelle des Topcoats) kann eine Nachschmierung appliziert werden, die – wie der Topcoat – den Korrosionsschutz erhöht und zusätzlich die Reibungszahlen sowie das Furchmoment beeinflusst.   

 

Einige Vorteile für die Beschichtung bei gewindefurchenden Schrauben


  • Extrem dünne Beschichtung für höchste Passgenauigkeit
  • Langhaltender Korrosionsschutz
  • Reduzierung der Gefahr von Wasserstoffversprödung  
  • Chrom(VI)-frei
  • Nachschmierung

 

Mehr als Korrosionsschutz: Niedriges Einschraubmoment für gewindefurchende Schrauben durch die Nachschmierung DELTA-LUBE® 50

Für einen effizienten Einsatz müssen gewindefurchende Schrauben mit geringem Kraftaufwand montierbar und auch leicht lösbar sein. Die farblose Nachschmierung DELTA-LUBE® 50 gewährleistet nicht nur definierte Reibungszahlen und ein niedriges Furchmoment, sondern schützt auch den darunter liegenden Basecoat und verbessert so den Korrosionsschutz.

Die Beschichtung erfolgt nach den Normen DIN EN ISO 10683 und DIN EN 13858 in einem nicht-elektrolytischen Verfahren. Für kleine Bauteile wie gewindefurchende Schrauben ist das Tauch-Schleudern die geeignete Applikationstechnik. 


Die besonderen Eigenschaften von DELTA-LUBE® 50  


  • Organisch
  • auf wässriger Basis
  • integriertes Gleitmittel
  • Lehrenhaltigkeit
  • Chrom(VI)-frei entsprechend der EU Richtlinie „Altautoverordnung“ 2000/53/EG
  • REACh-Anforderungen
  • RoHS 2-Richtlinie (EU-Richtlinie „Elektroschrottverordnung“ 2002/95/EG)

Durch DELTA-LUBE® 50 lässt sich ein definiertes Reibzahlfenster von 0,06 – 0,09 µges sowie ein niedriges Furchmoment erzielen.


Eine Holzbauschraube ohne Dörken MKS Nachschmierung erhitzt aufgrund des starken Anpressdrucks und hohen Einschraubmoments auf 120°C.
Eine Holzbauschraube mit Dörken MKS Nachschmierung erhitzt aufgrund des schwachen Anpressdrucks und niedrigen Einschraubmoments lediglich auf 80°C.

 

Dörken MKS: Wir sind der Partner für zuverlässige Beschichtungen für gewindefurchende Schrauben

 

Seit über 30 Jahren ist Dörken MKS auf dem Gebiet der Mikroschicht-Korrosionsschutz-Systeme erfolgreich – dank kontinuierlicher Innovationen, enger Zusammenarbeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette und konsequenter Qualitätssicherung bieten wir flexible Beschichtungslösungen für gewindefurchende Schrauben und alle anderen Bauteile, die zuverlässig vor Korrosion geschützt werden sollen. Ob Hersteller oder Beschichter: Die Experten von Dörken MKS stehen stets mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen umfassend. 

 


Die Vorteile als Hersteller von gewindefurchenden Schrauben


  • Zugriff auf ein weltweites Netz aus lizenzierten Beschichtern
  • Gleichbleibend hohe Qualität
  • Kompetente Beratung zur optimalen Lösungsfindung des Vorhabens
  • Individuelle Lösungen nach individuellen Vorgaben

 

Haben Sie noch Fragen zu unseren Beschichtungs-Systemen für gewindefurchende Schrauben oder andere Bauteile? Möchten sich zu weiteren Dörken MKS Beschichtungslösungen wie Galvoanotechnik, Coil Coating oder KTL informieren?

Dann nehmen Sie Kontakt mit unseren Spezialisten auf und lassen Sie sich beraten – wir sind stets gern für Sie da!

WIR HELFEN IHNEN GERNE.

Kontakt

* Pflichtfelder