Aushärtung

Die Aushärtung bezeichnet (in der Oberflächentechnik) den Übergang einer Beschichtung in einen festen Zustand. Diese erfolgt im Anschluss an die Applikation im Zuge des Einbrenn- bzw. Trocknungsprozesses. Das typische Verfahren zur Aushärtung einer Beschichtung ist die Konvektionstrocknung. In bestimmten Anwendungsfällen können auch Induktions- und Infrarottrocknungen zum Einsatz kommen.