Wasserperltest

Beim Wasserperltest  werden Wassertropfen auf die Oberfläche eines Substrats aufgetragen. Je fettiger bzw. öliger diese ist, desto prägnanter steht der Wassertropfen darauf. Eine deutliche Tropfenbildung lässt auf eine unreine Oberfläche schließen (siehe Abbildung).