Benutzeranmeldung

Passwort vergessen?

Marktbeispiel Detail

Beschichtungslösungen Märkte Beschichter Trainings Presse Unternehmen Glossar

Interieur

Bauteile im Fahrzeug-Innenraum sind nicht so sehr korrosiven Belastungen ausgesetzt. In diesem Bereich ist es wichtig, die Funktionalität der täglich beanspruchten Teile sicherzustellen.

Beispielhafte Komponenten

Das Gurtschloss dient zur Aufnahme und Sicherung des Sicherheitsgurtsystems. Als sicherheitsrelevante Bauteile müssen sie über gute Gleiteigenschaften verfügen, um keine Störungen in der Funktionalität hervorzurufen.

Spiral- und Torsionsfedern sind sog. Rückhaltefedern, die bei allen klappbaren Rücksitzen eingebaut sind. Sie stellen sicher, dass sich der Sitz nach dem Einklappen leichtgängig wieder in die Ausgangsposition zurückklappen lässt. Eventuelle Quietschgeräusche müssen vermieden werden, um keine Qualitätsfragen auf zu werfen.

Clipse werden vielfältig und unzählig eingesetzt, um Kabelführungen zu befestigen. Sie werden häufig aus hochfestem Federstahl gefertigt und unterliegen vielfältigen Anforderungen wie Gleiteigenschaften, um leichte Bewegungen der Kabel zu ermöglichen. Im Gegensatz dazu erreichen andere Oberflächen mit hoher Haftreibung hohe Ausreißkräfte, die die Bauteile langfristig zusammenhalten.

Anforderungen

  • Korrosionsschutz (96 h gem. DIN EN ISO 9227)
  • Farbgebung schwarz
  • Gleiteigenschaften (0,06 – 0,3 µtot)
  • Reibwerte
  • Verträglichkeit mit Mikroverkapselung

Lösungen

Je nach zu beschichtendem Bauteil bietet Dörken MKS ein breites Spektrum an Mikroschicht-Korrosionsschutz-Systemen. Bei sehr geringen Anforderungen an den Korrosionsschutz eignet sich oftmals eine reine Topcoat-Beschichtung mit bestimmten funktionalen Eigenschaften wie Gleit- oder Reibungseigenschaften. Bei anderen Bauteilen können spezielle Systeme bestehend aus einem Zinklamellen-Basecoat und einem Topcoat appliziert werden. Die sehr dünnen Schichten werden bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen eingebrannt. Beim Beschichtungsprozess wird kein Wasserstoff erzeugt und somit besteht keine Gefahr der applikationsbedingten wasserstoffinduzierten Spannungsrisskorrosion. Ein weiterer Vorteil der Zinklamellenbeschichtung ist die Trockenschmierung. Der durch die Applikation erzeugte trockene Schmierfilm weist ausgezeichnete Reibungs- und Verschleißeigenschaften auf und sorgt für grifffeste Oberflächen.