Benutzeranmeldung

Passwort vergessen?

Presse detail

Beschichtungslösungen Märkte Beschichter Academy Presse Unternehmen Glossar

Dörken MKS bringt „frischen Wind“ nach Husum

Datum:

30-09-19

Ort:

Husum

Thema:

Dörken MKS bringt „frischen Wind“ nach Husum

Beschreibung:

Effektive Korrosionsschutzlösungen für die Windkraft „hautnah“ erleben: So lautete vom 10. bis 13. September 2019 das Motto des Messeauftritts von Dörken MKS auf der diesjährigen Husum Wind in Husum.

Zentraler Treffpunkt für die Windkraft-Branche

Auf der führenden deutschen Windmesse in Husum nutzten trotz derzeit rückläufiger Ausbauzahlen von On- und Offshore-Windenergieanlagen zahlreiche Fachbesucher die Gelegenheit, sich bei den rund 600 Ausstellern aus 25 Ländern über technische Innovationen, neue Produkte sowie aktuelle politische Themen wie die auslaufende EEG-Förderung zu informieren.

Korrosionsschutz für dauerhalte Anlagen-Funktion

In diesem Rahmen präsentierten die „CORROSION EXPERTS“ von Dörken MKS auf der  Messe neueste Entwicklungen rund um den leistungsfähigen Korrosionsschutz für Bauteile in und an Windenergieanlagen. Da diese kontinuierlich sowohl zahlreichen Umwelteinflüssen wie Sonne, Regen und salzhaltiger Luft sowie auch extremen statischen und dynamischen Beanspruchungen ausgesetzt sind, ist ein genau auf das jeweilige Bauteil abgestimmter Oberflächenschutz maßgeblich für die Erhaltung einer dauerhaften Funktionalität.

Raumtemperaturhärtender Zinklamellenüberzug vorgestellt

Neben den vielfach bewährten „klassischen“ Zinklamellensystemen stellte der Korrosionsschutz-Spezialist einen neuen, raumtemperaturhärtenden Zinklamellenüberzug vor. Die Grundbeschichtung DELTA-PROTEKT® KL 170 RT eignet sich vor allem für große, massive oder temperatursensible Bauteile wie zum Beispiel Bremsscheiben oder Wälzlager und sichert einen Hochleistungskorrosionsschutz von 1.440 Stunden gemäß Salzsprühnebelprüfung nach DIN EN ISO 9227 sowie Kondenswasserprüfung nach DIN EN ISO 6270-1. In Kombination mit einem anschließend applizierten Topcoat ist somit auch für besonders komplexe Bauteile eine optimale Schutzwirkung gewährleistet.

Großes Zukunftspotenzial für Korrosionsschutz

Nach der Messe herrschte bei der Verantwortlichen von Dörken MKS volle Zufriedenheit. Tim Eckleder, Sales Management Marketing & Business Organization, kommentiert: „Auch wenn in der Windbranche gerade etwas Unsicherheit herrscht, wurden unsere Erwartungen übertroffen. Das Thema Korrosionsschutz spielt eine wichtige Rolle, denn damit lassen sich vorzeitige Reparaturen oder Bauteil-Ausfälle verhindern und somit enorme Kosten einsparen. Auch für die Zukunft sehen wir hier vor dem Hintergrund einer steigenden Nachfrage nach Erneuerbaren Energien ein großes Potenzial.“