Benutzeranmeldung

Passwort vergessen?

Presse detail

Beschichtungslösungen Märkte Beschichter Academy Presse Unternehmen Glossar

Leichter fahren - mit Zinklamellenbeschichtungen

Datum:

12-10-18

Ort:

Herdecke

Thema:

Leichter fahren - mit Zinklamellenbeschichtungen

Beschreibung:

Leichtbauweisen liegen in der Automobilbranche voll im Trend. Aus gutem Grund: Denn durch die Reduktion des Gewichts lässt sich auch der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs deutlich senken. In einer aktuellen, von Dörken MKS beauftragten Studie des Automotive Centers Südwestfalen (ACS) wurde jetzt untersucht, inwieweit auch hochwertige Korrosionsschutzbeschichtungen dabei helfen können, das Gesamtgewicht eines Fahrzeugs zu senken.

Blechdickenreduktion bei Fahrzeugbauteilen – ist das möglich?

Ziel der Studie war die Potenzialbewertung der Blechdickenreduktion speziell in Automobil-Fahrwerken. Die Grundannahme dabei: Die im Fahrwerk verbauten Blechstärken werden aufgrund der Korrosionsproblematik in der Regel überdimensioniert und können mit Hilfe eines entsprechenden Beschichtungssystems reduziert werden – ganz im Sinne leichterer Bauteile. Dazu erklärt Christian Lenzmann (Technology Engineer, Dörken MKS). „Wir wollten herausfinden, bis zu welchem Punkt sich die Wandstärke eines Fahrzeugbauteils reduzieren lässt, wenn gleichzeitig die realen Fahrwerksaufgaben und die Anforderungen des Lastenhefts noch erfüllt werden sollen. Hierzu haben wir exemplarisch das vereinfachte Ersatzmodell einen Fahrwerkslenkers mit unterschiedlichen Materialstärken in mehreren Simulationen untersucht.“ In einem zweiten Versuchsaufbau wurde zudem das Potenzial der Wandstärkenreduzierung durch den Einsatz einer entsprechenden Korrosionsbeschichtung erforscht.

Experten-Vortrag auf den Stuttgarter Oberflächentagen

Über die detaillierten Ergebnisse der ACS-Studie sowie die Möglichkeiten leistungsfähiger Korrosionsschutzbeschichtungen im Automobilbau referiert Dörken MKS-Experte Christian Lenzmann beim Vortrag „Leichtbau und Oberflächentechnik" auf den Stuttgarter Oberflächentagen des Zentralverbands Oberflächentechnik am 23. und 24. Januar 2019 oder im Rahmen des THE CORROSION COLLEGE am 12. Februar 2019. Dabei sein lohnt sich!