Benutzeranmeldung

Passwort vergessen?

Presse detail

Märkte Unser Vorgehen Beschichtungslösungen Beschichter The Corrosion College Glossar Unternehmen

Erster Messeauftritt auf der BAU erfolgreich

Datum:

25-01-19

Ort:

München

Thema:

Erster Messeauftritt auf der BAU erfolgreich

Beschreibung:

Vom 14. bis zum 19. Januar 2019 öffnete in München wieder einmal die BAU ihre Tore. Die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme lockte mehr als 250.000 Besucher aus 150 Ländern in ihre Hallen. 

Die BAU erreichte in diesem Jahr neue Spitzenwerte: Auf einer Fläche von erstmals 200.000 m2präsentierten 2.250 Aussteller aus 45 Ländern ihre Produkte und Lösungen in der Baubranche. Zum ersten Mal mit dabei: Dörken MKS. Die Korrosionsexperten präsentierten auf ihrem Messestand ihre hochleistungsfähigen Beschichtungen für Komponenten in der Bauindustrie. „Wir freuen uns, zum ersten Mal auf der BAU gewesen zu sein“, so Key Account Manager Global Sales Christos Tselebidis. „Wir konnten im direkten Gespräch unsere Beschichtungslösungen der Baubranche näher bringen und für die Relevanz von Korrosionsschutzsystemen sensibilisieren.“ 

Besonderes Highlight auf dem Messestand war ein Holzblock, in den die Messebesucher zwei Konstruktionsschrauben verschrauben konnten – dabei war eine Schraube ohne und eine mit Dörken MKS-Beschichtung und -Nachschmierung versehen. Der Vergleich machte sichtbar: Die Schraube mit Dörken MKS-Beschichtung war nach 5 Sekunden bereits eingeschraubt, die Schraube ohne Dörken MKS-Beschichtung ist nach 10 Sekunden abgebrochen. Die Messebesucher konnten also live die Vorteile von Zinklamellensystemen erfahren.

Außerdem bot die internationale Messe Dörken MKS die Möglichkeit, THE CORROSION COLLEGE vorzustellen. Das Kolleg bietet allen Interessierten praxisnahe Seminare und Workshops, die Themen rund um Korrosion und Korrosionsschutz behandeln – und auch spezielle Seminare für die Bauindustrie sind im Seminarplan 1-2019 berücksichtigt.

Das Messeteam konnte sich insgesamt über eine hohe und qualitativ hochwertige Besucherfrequenz freuen. „Obgleich die Bauindustrie eine sehr heterogene Branche ist, konnten wir sehr gute und spannende Gespräche führen. Der Besuch auf der Messe hat einen absoluten Mehrwert für uns geboten“, resümiert Geschäftsführer Dr. Martin Welp.