Korrosionsprüfungen in künstlichen Atmosphären

Korrosionstests simulieren das Korrosionsgeschehen eines Bauteiles in der Natur in kurzer Zeit und sind inzwischen Hauptbestandteil der heute üblichen Qualitätsprüfungen für beschichtete Oberflächen. Dazu gehören neben klassischen Untersuchungen wie Salzsprühnebeltests und gängi- gen Klimawechseltests auch Schichtdickenmessverfahren oder mechani- sche Prüfungen.

Ziel dieses Seminars ist der grundlegende Einstieg in die Thematik der Korrosionsprüfungen.

Topics

  • Korrosionsarten, -mechanismen und -schutz
  • Laborwissen DIN EN ISO 9227 – NSS 
  • Vergleich der gängigsten Wechseltests 
  • Bewertung von Korrosionsprüfungen und deren Kalibrierung
  • Überblick der Schichtdickenbestimmungen (Schliff, Magnetinduktiv und X-Ray) 
  • Vorschädigungen (Hitze, Steinschlag und definierte Ritze) 
  • Haftungsprüfungen (Tapetest, Gitterschnitt und Dornbiegeversuch)